Close

7. September 2018

Projektwoche „Wald“

Vom 4. bis 9. September fand unsere Projektwoche zum Thema „Wald“ statt. Im Deutschunterricht der 3. Klasse haben die Kinder von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichtet:

Projektwoche

Ich war im Wald bei dem Thema „Bäume“. Da haben wir ein Arbeitsblatt bekommen. Als erstes mussten wir die Rinde abpausen. Dann mussten wir die Frucht dazu finden. Danach mussten wir Blätter vom Baum nehmen und aufkleben. Jetzt mussten wir die Höhe vom Baum messen. Zuletzt mussten wir die Breite messen. Nach dem Arbeitsblatt sind wir durch den Wald gegangen. Wir haben dann zwei Spiele gespielt.

Am Donnerstag war ich bei dem Thema „Eichhörnchen“. Da haben wir ganz viele Arbeitsblätter gemacht. Ich habe auch etwas gebastelt. Danach sind wir rausgegangen. Dann hat uns Frau Friedrichs in zwei Gruppen aufgeteilt. Dann hat die Gruppe, in der ich war, Nüsse versteckt. Und die anderen mussten sie suchen. Dann haben die anderen Nüsse versteckt und wir mussten sie suchen. Nun haben wir Gummibärchen versteckt. Und dann haben wir sie wieder gesucht. Dann haben die anderen versteckt und wir mussten sie suchen. Als wir fertig waren, durften wir die Nüsse und die Gummibärchen essen.

Am Freitag waren wir im Zoo mit der ganzen Schule.

Von Katerina

 

Projektwoche

Am 1. Tag war ich bei „Eichhörnchen“. Das war in der Klasse 2b. Wir haben über das Eichhörnchen geredet. Wir haben Arbeitsblätter gemacht. Am Ende haben wir ein Spiel gespielt. Am 2. Tag bin ich in den Wald gefahren. Ich habe „Bäume“ gehabt. Erst sind wir mit einer Frau und 2 Begleiterinnen in den Wald gegangen. Wir bekamen ein Arbeitsblatt. Da sollte man die Rinde abpausen und die Blätter oben auf das Blatt kleben. Danach sollten wir die Frucht sammeln und aufkleben. Nun musste man das Alter und die Größe eintragen. Mein Baum war 12m hoch. Danach bin ich an einem Baumstamm hochgeklettert und einmal ausgerutscht. Am Ende sind wir spielen gegangen. Am Donnerstag war ich beim Thema „Wolf“. Wir haben einen Förster im Wald getroffen und haben von ihm eine Schleichfigur bekommen. Dann hat er uns eine Geschichte erzählt und von Wildschweinen und Wölfen berichtet. Am Ende sollten wir die Fährte des Hasen riechen, bis es geklingelt hat. Dann war es richtig! Am Freitag sind wir in den Zoo nach Essehof gefahren. Wir haben dort Tiere beobachtet. Danach hatten wir noch viel Zeit zum Spielen.

von Helena

 

 

Projektwoche

Ich war mit der Bienengruppe im Museum. Wir haben uns dort einen Bienenstock angesehen und eine Arbeiterin beim Bauen beobachtet. Mit der Ameisengruppe haben wir einen Ausflug in den Inselwallpark gemacht. Dort haben wir Ameisen gesammelt, in einen Rahmen getan und beobachtet, wie die Ameisen laufen. Am Freitag hat die ganze Schule einen Ausflug zum Essehof gemacht. Am tollsten fand ich die Fahrt mit dem Riesenrad. Die Rehe haben mir auch sehr gut gefallen.

von Dominik

 

Projektwoche – Die Ameise

In der Gruppe „Ameise“ hat es mir gefallen, weil wir Lapbooks gemacht haben. Bei den Lapbooks mussten wir ganz viel aufschreiben. Wir haben uns einen Film angeschaut über Ameisen, die waren sehr aggressiv. Wir sind in den Inselwallpark gegangen. Wir sollten ein Ameisennest suchen. Dann haben wir eins gefunden, aber an einer nicht gerade passenden Stelle. Das Nest war in einem Baum an einem steilen Hang.

von David

 

Projektwoche

Ich war bei den Ameisen. Da haben wir ein Lapbook gemacht. Bei den Bäumen haben wir geforscht. Wir haben herausgefunden, dass die Rinde die Bäume schützt. Wir haben auch gefrühstückt. Ich hatte ganz viel Spaß im Wald. Wir haben Spiele gemacht. Wir haben auch einen Bilderrahmen gemacht. Am Freitag hat die ganze Schule einen Ausflug in den Tierpark Essehof gemacht. Der Affenspielplatz hat mir am besten gefallen.

von Leon

 

Projektwoche

Ich war am Donnerstag beim Thema „Eichhörnchen“. Dort habe ich ein Eichhörnchen gemalt und einen Kobel gebastelt. Am Schluss haben wir noch Erdnüsse und Gummibärchen versteckt. Beim Thema „Wolf“ haben wir ein Riechquiz gemacht und mit einer Box unser Heulen abgespeichert. Als wir Pause bei den Wölfen hatten, haben wir eine Hütte gebaut. Außerdem war ich noch bei den Ameisen. Dort haben wir ein Lapbook gestaltet und einen Film angeschaut. Wir haben auch im Inselwall Ameisen gesammelt und mitgenommen. Das war toll. Am Freitag waren wir beziehungsweise die ganze Schule im Tierpark Essehof. Dort gab es ein riesiges Affengehege mit einem Turm. Vom Turm aus konnte man über einen Weg über das Affengehege laufen. Am Eingang gab es noch eine kleine Achterbahn.

von Robert

 

Unsere Projektwoche

Am Dienstag hatte ich das Thema „Wolf“. Da haben wir gelernt, dass der Wolf uns Menschen nichts tut. Und dass das Wildschwein farbenblind ist. Und dass die Wildschweinsau sich alleine um ihre Kinder kümmert. Am Mittwoch hatte ich „Im Wald mit allen Sinnen“. Da haben wir etwas über den Wald gelernt. Und wir haben einen Bilderrahmen mit Moos und Blättern und Steinen und Kiefernzapfen beklebt. Das war toll. Am Donnerstag hatte ich Bienen. Da haben wir ein Bienenhotel gebaut. Wir haben Bambusstäbe in eine Dose geklebt. Und wir waren im Naturhistorischen Museum. Da haben wir etwas über Bienen gelernt. Am Freitag waren wir im Essehof. Das war eine super Projektwoche.

von Klara

 

Unsere Projektwoche

Der Wolf – Wir haben viele Spiele gespielt. Wir haben auch etwas gelernt, was ich noch nicht wusste.

Die Biene – Wir haben ein Bienenhotel gebaut. Das war nicht einfach, hat aber viel Spaß gemacht. Wir waren auch im Naturhistorischen Museum und haben viel über Bienen gelernt.

Die Ameise – Wir haben ein Plakat gebastelt und haben viel über Ameisen gelernt. Wir haben sogar einen Film angeschaut und waren im Inselwallpark. Da haben wir Ameisen gefunden und beobachtet.

von Kaja

 

Projektwoche

Ich war als erstes beim Thema „Bäume“. Dort habe ich viel gelernt. Ich habe mit den anderen viel Spaß gehabt. Wir haben zusammen tolle Sachen aufgebaut. Ich war auch beim Thema „Im Wald mit allen Sinnen“. Wir haben am Anfang einen Zettel bekommen und mussten die Sachen suchen, die auf dem Zettel standen. Wir mussten einen ganz schön langen Weg gehen, bis wir endlich bei einer kleinen Holzhütte angekommen waren. Dort haben wir Bilderrahmen bekommen und haben ihn dann mit den Sachen beklebt, die wir gefunden hatten. Wir durften den Bilderrahmen dann mitnehmen. Als letztes war ich beim Thema „Ameisen“. Dort haben wir ein Lapbook gebastelt. Wir haben auch Ameisen gefangen und in ein kleines Labyrinth getan. Das war meine Projektwoche.

von Joris

 

Projektwoche

Ich war im Wald. Da hatte ich die Projekte „Wolf“ und „Bäume“. Das erste Projekt war „Bäume“. Da haben wir ein Blatt Papier an die Rinde gehalten und abgemalt und Früchte von dem Baum gesucht. Dann hat Lotta Babyfrösche gefunden und auf den Arm genommen. Das war süß. Doch leider durften wir sie nicht behalten. Das war schade. Doch dann wurde es spannend. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und dann sollten wir Blätter suchen und Eicheln und Stöcker. Einen Tag später hatte ich das Thema „Wolf“. Das war auch spannend. Da sollten wir eine Hasenspur erschnüffeln. Donik, Sally, Bau Chan, Kira und Emilia haben es geschafft. Dann hat uns der Mann eine Kiste gegeben. Da drin hat man auf einen Knopf gedrückt und es ertönte ein Wolfruf. Es gab auch eine Kiste, in der Tierfell war und Dosen mit Duftseife.

von Marleen

 

Projektwoche

Im Wald mit allen Sinnen

Ich habe einen Naturbilderrahmen gebastelt. Wir haben viele Spiele gespielt und hatten einen Unfall. Wir haben einen Zettel bekommen, auf dem ganz viele Sachen drauf standen, die wir suchen mussten.

Das Eichhörnchen

Wir haben gelernt, warum das Eichhörnchen einen Schwanz hat. Den Schwanz braucht es, um das Gleichgewicht beim Klettern zu halten. In einem Film haben wir verschiedene Arten von Eichhörnchen gesehen.

von Paulina

 

Projektwoche

Am Dienstag hatte ich das Thema „Bienen“ bei Frau Böwer. Sie hatte uns Stationen auf die Tische gestellt. Als ich 12 Stationen geschafft hatte, sind wir ins Naturhistorische Museum gefahren. Dann haben wir aus eine Konservendose ein Bienenhotel gebaut. Am Mittwoch war ich beim Thema „Wolf“. Da sind wir nach Riddagshausen in den Wald gefahren. Dort haben wir einen Tausendfüßler gesehen, ganz schön selten. Und wir haben ein Zelt gebaut.  Danach sind wir zurück gefahren. Am Donnerstag war ich bei den Eichhörnchen. Da hat uns Frau Stiller-Kaps einen Pass gegeben. Dann sind wir raus gegangen und haben Nüsse versteckt. Am Freitag sind wir nach Essehof gefahren. Die Fahrt hat sehr lange gedauert. Im Bus haben wir Schere Stein Papier gespielt. Im Tierpark gab es ganz viele Tiere und es gab ein richtig tolles Wassersystem. Danach war ich klitschnass. Nachmittags sind wir noch mit dem Hort in den Kletterpark gefahren. Das war cool. Es gab sogar Stockbrot mit Nutella.

von Joaquin

 

Projektwoche

Als erstes war ich in der Bienengruppe. Wir mussten einen Euro bezahlen, denn wir sind in das Naturhistorische Museum gegangen. Dort wurde uns ein Bienenstock gezeigt. Wir haben ganz viele Arbeitsbienen gesehen. Uns wurde auch erklärt, dass die Bienenkönigin die dickste im ganzen Volk ist. Doch die Drohne kann nicht stechen und nicht einmal alleine essen. Dann gibt es noch die Arbeitsbiene. Sie füttert die Larven und passt auf sie auf, bis sie groß sind. Wenn die Larven groß sind, füttern sie die neuen Larven und das geht immer so weiter. Wir haben auch die Bienenkönigin und die Arbeitsbiene zusammengebaut und natürlich auch die Drohne. Das war sehr toll. Und als wir fertig waren, sind wir zurückgegangen. Auf dem Weg habe ich ein paar Wespen gesehen.

von Marie

 

Projektwoche

Als erstes war ich beim Thema „Wolf“. Da war es toll. Der Mann hat ein Plakat hingelegt. Dann sollten wir uns ein Tier aussuchen und das Tier auf das Plakat legen. Danach durften wir frühstücken. Dann war der erste Tag rum. Am nächsten Tag war ich bei dem Thema „Eichhörnchen“. Da haben wir einen Film geguckt. In dem Film sind sie von Baum zu Baum gesprungen und mit dem Schwanz geglitten. Am dritten Tag war ich beim Thema „Ameise“. Da haben wir auch einen Film geguckt. Dann haben wir ein Lapbook gemacht. Wir waren auch im Inselwall. Da haben wir Ameisen gefunden. Am Freitag waren wir in Essehof im Tierpark. Ich hatte viel Spaß in der Projektwoche.

von Felix

 

Projektwoche

Wolf – Wir haben ein Spiel gespielt. Wir mussten Seife erriechen und immer dem Seifengeruch folgen.

Bienen – Wir haben aus eine Konservendose ein Bienenhotel gebaut. Wir waren auch im Museum und haben Arbeitsblätter bearbeitet.

Ameise – Wir haben ein Lapbook gemacht und haben einen Film über Ameisen geschaut. Wir waren auch im Inselwallpark und haben Ameisen gefangen.

von Antonio

Schreibe einen Kommentar